Mach dich zu einem Unternehmertyp !

Was ist ein Unternehmertyp?

Hattest du mal das Gefühl, von deinen Führungskräften, deinen Professoren oder Lehrern nicht wirklich viel zu lernen? Du wolltest ihnen nicht recht gehorchen, weil du der Meinung warst, dass sie kein gutes Vorbild waren und deinen Erwartungen nicht entsprachen? In der Uni wird dir alles nur theoretisch und nicht anwendungsbezogen vermittelt? Das langweilt dich? Mir geht es genauso.

Was hat das jetzt mit einem Unternehmer zu tun? Erst einmal nichts. Dafür aber hat es was mit einem Unternehmertyp zu tun. Nämlich folgendes: Unternehmertypen wollen unabhängig sein, etwas Eigenes schaffen und finanziell frei sein. Daher kommt auch der Vergleich mit dem Adler. Bei dem Thema Unternehmertyp geht es nicht nur um wirtschaftliche Aspekte, sondern um jegliche Bereiche des Lebens. Ich werde dir weiter unten genauer erklären, was einen Unternehmertyp ausmacht. Zunächst einmal ist es wichtig zu erkennen, dass ein Unternehmer nicht mit einem Selbständigen zu vergleichen ist.

Was ist der Unterschied zwischen einem Unternehmertyp und einem Selbstständigen?

Ein Selbständiger ist eigentlich ein Angestellter. Der einzige Unterschied zwischen ihm und einem Angestellten ist, dass er auf eigene Rechnung arbeitet. Auch er oder sie tauscht seine Zeit gegen Geld.
Ein Unternehmer dagegen tauscht nicht seine Zeit gegen Geld. Er erschafft ein System, dass für ihn Zeit und Geld erschafft. Wie? – Ein Unternehmer baut sogenannte „Maschinen“, die für ihn passive Einnahmen generieren. Das heisst er investiert seine Zeit und sein Geld in verschiedene Projekte mit dem Ziel, dass diese später ohne weiteren großen Aufwand Einnahmen “produzieren”. Dabei stellt er sich in verschiedenen Bereichen breit auf. Er vermietet beispielsweise Immobilien, investiert in Vermögenswerte und verdient Geld im Internet durch den Verkauf von Ebooks.

Wenn du kein System hast und keine Maschinen baust, die für dich produzieren, bist du kein Unternehmer sondern Selbständiger. Du arbeitest selbst und ständig. Viele denken sie seien Unternehmer, sind sie jedoch nicht. Ich bin selber auch noch kein Unternehmer, aber ein Unternehmertyp.

Einen Unternehmertyp erkennst du daran, dass er unglaublich wissbegierig ist. Er will jeden Tag dazu lernen. Er erkennt unser riesen Rentenproblem und will unabhängig davon sein. Das Streben nach finanzieller Freiheit treibt ihn an. Ein Unternehmertyp hat aus sich heraus Antrieb, ist kreativ und furchtlos in unbekanntem Terrain. Er ist einfach ein „Macher“.

 

 

 

Unternehmertyp
Adler mögen keinen Stillstand und keine Faulheit. Sie setzen hohe Erwartungen in ihre Umgebung. Sie fordern ihre Umwelt. Darum sind Adler Beeinflusser und Führungspersönlichkeiten. Das Leben und die Menschen, um sie herum interessiert sie. Sie wollen Einfluss nehmen. Sie wollen etwas zum Positiven verändern.” – Bodo Schäfer

Was heißt, dass jetzt für dich?

Mach dich selber zu einem Unternehmertyp. Wenn du die Sachen so erkennst, wie sie sind, wie ein Unternehmertyp denkst und wie einer  handelst, wirst du langfristig erfolgreich sein.

Versuch dich breit aufzustellen und eigne dir produktives Wissen an. Verschwende dabei keine Zeit mit sinnlosen „Fernsehgegucke“ und investiere deine kostbare Zeit in Investitionen. ( Sollte dir dieser Satz noch nicht klar sein, klicke auf diese Link).

Das ist einer der wichtigsten Punkte überhaupt! Neben deiner Haupttätigkeit, sei es der Job, das Studium oder beides, solltest du dir Wissen aneignen. Lese Bücher, besuche Seminare, was auch immer. Bilde dich einfach weiter!

Somit steigerst du deinen persönlichen Wert und stellst dich breiter auf. Außerdem bist du in der Lage gute und interessante Gespräche zu führen, was ein extremer Vorteil für neue und außergewöhnliche Kontakte ist.

Ich hoffe ich konnte dich mit diesem Beitrag ein Stück weiterbringen und wünsche dir noch eine fröhliche Weihnachtszeit:)

 

Bewertung
Datum
Autor Rating
51star1star1star1star1star

7 thoughts on “Mach dich zu einem Unternehmertyp !

  1. Hallo Jonas,

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Blog, und dass du dich als jemand präsentierst, der noch am Anfang eines Weges steht. Gefällt mir richtig gut.

    Viele Grüße und weiterhin viel Erfolg,
    Jan

  2. Hi Jonas,

    guter Beitrag. Kennst du die Community 12min.me?

    Gibt es sehr wahrscheinlich auch in Düsseldorf o. Köln. Schau mal Bei Facebook nach, ich denke da könntest du interessante Follower dazu gewinnen, die durch deine Art zu schreiben und die Themen einen Mehrwert für sich generieren werden.

    Bleib smart und weiter so.

    LG

    Patrik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*